Stadtkirche > Ev. St. Laurentius Kirchengemeinde

 

 

 

 

tl_files/stadtkirche/Fotos eigene/Silhouette Koepenick klein 02 mit CW winter.jpg

 

Jahreslosung 2018

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von
der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Offb 21,6 (L)





Monatsspruch für Dezember

Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut.

Mt 2,10 (L)

 

tl_files/stadtkirche/Krippen/Krippe2.JPG

 

LIEBE GEMEINDEGLIEDER UND FREUNDE!

"Schöpfungsfriede - Argentinische Weihnacht ...", so lautet der Name unseres Titelbildes zur Ausgabe des Laurentiusboten zum Christfest und zum Jahreswechsel.

"Schöpfungsfriede" heißt auch das Bild aus der Heimatkirche von Papst Franziskus in San José de Flors in Buenos Aires. In seiner Schlichtheit passt das weihnachtliche Bild wunderbar zu diesem Fest der einfachen und klaren Worte: Gott ist in einem Kind Mensch geworden, in Jesus Christus. Auch die Botschaft dieses Bildes ist schlicht: Frieden, wahren Frieden, wird es immer nur in Einheit mit der Schöpfung geben: in Verbundenheit mit den Tieren und in Verbundenheit mit dem Göttlichen, hier symbolisiert durch den Stern von Bethlehem.

Weihnachten wird in Argentinien fast wie in Deutschland gefeiert, es gibt jedoch einige Unterschiede. Der festgelegte Tag, um den Christbaum zu schmücken, ist der achte Dezember. Aber an dem Tag gibt es keine Geschenke vom Nikolaus. Wegen der Hitze wachsen in Argentinien nicht viele Nadelbäume. Deshalb verwenden die Leute Bäume aus Plastik, die dann viele Jahre verwendet werden können. Der Christbaumschmuck ist auch nicht echt, sondern lediglich Plastikschmuck. Die Kinder haben keine Adventskalender und auch Adventskränze sind unbekannt. Normalerweise kommt kein so großes Gefühl der Weihnachtszeit auf wie in Deutschland. In Argentinien ist zu der Zeit Sommer und es hat mehr als 30 Grad. Das Christkind bringt die Geschenke an Heiligabend, um Mitternacht. Der Grund für dieses Tun ist einfach und klar, er gilt universal, in Argentinien, in Deutschland wie auf der ganzen Welt: Und das Wort ist Kind geworden: Auf seinen Schultern ruht die Weltherrschaft. Sein Name ist Sohn des Allerhöchsten, Friedensfürst und Retter.

Einfach und klar: Das wahre Licht ist stärker als die Nacht. Weihnachten feiern ist ein-sich-Einschwingen in diesen Schöpfungsfrieden. Es gilt, das wahre Licht – den menschgewordenen Gott in Christo – wiederzuentdecken. Er ist unser Friede, Jesus Christus, Inbild des Vaters, des Schöpfers, und gottvoller Mensch zugleich. Er ist der Schöpfungsfriede jetzt, hier, heute und für uns. Sein Friedenslicht leuchtet uns in unseren friedlosen Tagen und schenkt den wahren Frieden.

Gesegnetes Christfest und ein friedliches neues Jahr 2019!

    Ihr Pfarrer Ralf Musold                     

 _________________________________________________________________________________

 

Unsere Gemeinde sagt Willkommen

Die Evangelische Stadtkirchengemeinde Köpenick ist ein Teil der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Wir gehören zum Sprengel Berlin und dem Evangelischen Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree und sind in Berlin Treptow-Köpenick zuhause. Unser Bekenntnisstand ist lutherisch. Herzlich Willkommen auf unseren Web-Seiten!

_________________________________________________________________________________

Gottesdienste und Predigtstätten im Überblick

Hier finden Sie die regulären Gottesdienstzeiten mit Anschrift und Nahverkehrshaltestellen unserer vier wichtigsten Predigtstätten:

Stadtkirche St. Laurentius (Alt-Köpenick)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 10.30 Uhr
Hausadresse: Alt-Köpenick / Freiheit, 12555 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Rathaus Köpenick - Tram 27, 60, 61, 62, 67, 68; Bus 164
BVG Haltestelle: Freiheit - Tram 27, 60, 61, 62, 67, 68; Bus 164, N67, N69, N90

 

Martin-Luther-Kapelle (Eitelsdorfer Str. 43)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 10.30 Uhr
Hausadresse: Eitelsdorfer Straße 43, 12555 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Wongrowitzer Steig - Tram 62; Bus N90

 

Nikolaikapelle (Grüne Trift 106 b)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 9 Uhr
Hausadresse: Grüne Trift 106 b, 12555 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Pritstabelstraße - Tram 62; Bus N62

 

Werner-Sylten Kapelle (Friedhofskapelle, Rudower Str. 23)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 9 Uhr
Hausadresse: Friedhof Rudower Straße 23, 12557 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Köllnischer Platz - Tram 61, 62, 68; Bus 164, 167, N62, N65
S-Bahnhof: Spindlersfeld - S47

Die aktualisierten Hinweise und Gottesdienstzeiten finden Sie im Bereich Gottesdienst der Gemeinde. Die dortigen Angaben geben normalerweise den jeweils aktuellen Stand an.