Stadtkirche > AKTUELLE TERMINE

Mit einem Klick:

___________________________________________________________________________________

FRIEDHOFSKAFFEE

 Gespräch bei Kaffee oder Tee im Fachwerkhaus auf unserem Friedhof Rudower Straße 23: zukünftig an jedem 3. Freitag von 14 – 16 Uhr (15.2., 15.3.)

Ansprechpartnerin: Pfrn. Marit von Homeyer - Tel: 654 95 358

___________________________________________________________________________________

GEMEINSAM ÜBER GRENZEN

Die Veranstaltungsreihe "Gemeinsam über Grenzen", die ich zeitweilig initiiert und durchgeführt habe, lasse ich seit einiger Zeit ruhen. Nicht, weil die Begegnung mit geflüchteten Menschen und der Versuch, gegenseitig die "Herkunftswelten" zu verstehen, überflüssig geworden ist, sondern weil der Bezirk Köpenick inzwischen in Kooperation mit kirchlichen und nichtkirchlichen Initiativen zu vergleichbaren Veranstaltungen einlädt: Z.B. gibt es am 13.2. in der Anlaufstelle für Bildung, Arbeit und Begegnung (Stephanusstiftung), Bölschestr. 87, 12587 Berlin, einen "Länderabend Afghanistan: Aus dem Alltag in Hazara - Erfahrungsbericht einer jungen Frau", von 18 bis 20 Uhr. (Voranmeldung unter 030/76905907). Des Weiteren wird ein Seminar für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit angeboten, am 30.3. von 10 bis 16 Uhr in den Räumen der Sternenfischer, zum Thema: "Ich sag dir mal was?! - so gelingt die Kommunikation miteinander für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit“. Ein Flyer mit näheren Angaben liegt für Interessierte zur Einsicht im Kirchbüro aus. 

Einmal monatlich trifft sich in unseren Räumen die "Welcome-Ver-netzungsgruppe", wo ökumenische und nichtkirchliche Träger Veranstaltungen abstimmen und Erfahrungen austauschen. Am letzten Freitag im Monat, von 16 bis 18 Uhr, gibt es neuerdings in Verbindung mit dem Begegnungskaffee im Containerdorf eine besondere Aktion, wie zum Beispiel "miteinander Spiele spielen", am 22.3. "die Wiedereröffnung des Gartens", Sie sind dazu herzlich eingeladen.

Im Dezember gab es für interessierte Flüchtlingskinder im Containerdorf die Möglichkeit, eine Erfahrung mit dem Nikolaus zu machen, dank ehrenamtlichen Engagements aus unserer Gemeinde. Für mich sind all dies überzeugende Formen, der diesjährigen Jahreslosung zu entsprechen: "Suche Frieden und jage ihm nach!" (Psalm 34,15).

   Es grüßt Sie Pfrn. Marit von Homeyer 

___________________________________________________________________________________

31.03.2019 ANDACHT ANDERS IM MÄRZ

  um 17.00 Uhr in der Martin Luther Kapelle, Eitelsdorfer Straße 43, zum Thema „Vom Mut zu eigenen Wegen“, mit Ellen Meyer Kora („afrikanische Harfe“) und Pfarrerin Marit von Homeyer.

___________________________________________________________________________________

KREUZWEGGEBETE IN KÖPENICK

Jedes Jahr in der Woche vor Palmsonntag machen sich katholische und evangelische Christen in ganz Deutschland auf den Weg, um den Leidensweg Jesu nachzugehen. Auch in Köpenick gehen wir am Donnerstag, dem 11. April, um 19.00 Uhr als ökumenische Passi-onsandacht ganz bewusst mit einem großen Kreuz mitten durch Kö-penick.

Als Kreuzweg (Weg des Kreuzes, lateinisch via crucis) bezeichnet man einen der Via Dolorosa, ‚schmerzensreiche Straße‘ in Jerusa-lem, dem Leidensweg Jesu Christi nachgebildeten meditativen Weg wie auch eine Form der Passionsandacht, bei der der Beter den einzelnen Stationen dieses Weges folgt.

Die Kreuzwegandacht ist ein vielfach gemeinsam oder einzeln ver-richtetes Gebet vor den Kreuzwegstationen. Die Betenden gedenken dabei auch der Leidenden der Gegenwart, die ungerecht verurteilt, gefoltert, getötet, ihres Lebensunterhalts beraubt oder verspottet werden. Diese Andacht kann zu jeder Zeit gebetet werden, beson-ders aber in der Passionszeit und in der gesamten Karwoche.

 

In unserer Gemeinde werden wir als Passionsandacht den Kreuzweg Jesu zu folgenden Zeiten beten:

  • am Montag, dem 11. März, um 15.00 Uhr in der Kirchstraße 4,  Raum 1,
  • am Mittwoch, dem 13. März, um 15.00 Uhr im Fachwerkhaus,   Rudower Straße 23, auf dem Friedhof,
  • am Mittwoch, dem 20. März, um 19.00 Uhr im Charlotte-Rose-Haus,
  • am Dienstag, dem 9. April , um 19.00 Uhr in der Nikolaikapelle,
  • am Donnerstag, dem 11. April, um 19.00 Uhr als ökumenische  Passionsandacht, (Ortsangabe im nächsten Laurentiusboten)
  • am Freitag, dem 12. April, um 18.00 Uhr in der Stadtkirche         (Ökumenischer Jugendkreuzweg 2019),
  • am Dienstag, dem 16. April, um 19.30 Uhr in der Nikolaikapelle.
Herzliche Einladung! Ihr Pfarrer Ralf Musold                

___________________________________________________________________________________