Stadtkirche > Weltladen > Aktuelles

 

FAIRES FRÜHSTÜCK IM AMADEUS

Anlässlich der jährlich bundesweit stattfindenden Fairen Woche hatte der Weltladen am 17.09.2016 zum öffentlichen Fairen Frühstück im ,Amadeus‘ eingeladen. Wir konnten 40 Gäste begrüßen. Herr Bürgermeister Oliver Igel betonte in seinem Grußwort den wichtigen Aspekt der Fairness und des Miteinanders. Pfarrer Ralf Musold lenkte den Blick auf Erntedank, der auch weltweit gilt. Von unserem Importeur EL PUENTE war Mona Bouazza von Fair Trade Lebanon eingeladen worden. In einer sehr informativen Präsentation erklärte sie, wie der faire Handel im Libanon funktioniert. Auf die anschließend gestellten Fragen antwortete sie gern. Nach so viel Information ließen sich die Gäste und das Weltladen-team das leckere fair gehandelte Frühstück schmecken. Von Teammitglied Hanni selbst gebackenes Brot schmeckte dazu besonders gut. Ellen Meyer untermalte mit ihrer Musik auf der Kora (afrikanische Harfe) die fröhliche Runde.

Nach jedem Fest muss auch aufgeräumt werden. An dieser Stelle sage ich ,danke‘ für die viele Hilfe aus dem Weltladenteam. Bis zur nächsten Fairen Woche im September 2017!

   Monika Lohsträter

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

WELTLADENTEAM ON TOUR…………….

Eine Weiterbildung zum Thema ‚Fairer Handel‘ in Form einer Betriebsbesichtigung bei unserem Importeur ‚EL PUENTE‘ – spanisch ‚Die Brücke‘  in Nordstemmen/Hildesheim: www.el-puente.de/

 

tl_files/stadtkirche/Weltladen/WFTO_Logo.jpgTrotz Bahnstreik, wenn auch mit einer Zugumbuchung, erreichten 11 Teammitglieder des Weltladens pünktlich um 12.00 Uhr das Betriebsgelände der Firma EL PUENTE. Frau Zimmer, die Sachbearbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit, empfing uns  sehr freundlich. Nach einer Vorstellungsrunde gab sie uns interessante Einblicke in die Gründungsphase von  EL PUENTE vor 43 Jahren und die heutige Firmenphilosophie. Zum gemeinsamen Mittagessen – Quinoagemüsepfanne – waren wir eingeladen. Es folgte ein interessanter Film über den Weg der Kaffeekirsche vom Strauch in Tansania  bis in die Kaffeetasse in Berlin. Der Leiter der Vertriebsabteilung erklärte uns anschließend die kaufmännischen Abläufe. Betont wurde die sorgfältige Einhaltung der Fair-Trade-Standards – u.a. durch Besuche bei den Produzenten – und die Transparenz der aus-gehandelten Preise. EL PUENTE ist von der WFTO zertifiziert worden.       

 

Nach einem Rundgang über das Betriebsgelände und vielen Erklärungen vom Lagerleiter Hardy Krüger  fuhren wir am Nachmittag mit dem Zug von Nordstemmen nach Hildesheim. Am Bahnhof begrüßte uns Herr Uli Meyer vom Weltladen Hildesheim. Auf dem Fußweg zum Weltladen erklärte er uns  die Sehenswürdigkeiten der Altstadt (Hildesheim war nach dem 2. Weltkrieg zu 90% ausgebombt, der Wiederaufbau nach historischen Plänen erfolgte 1984 – 1989). Am neuen Standort des Weltladens wurden wir von den Mitarbeiterinnen herzlich empfangen und informiert.  Herr Richard Bruns, der Firmengründer und Seniorchef, erklärte uns bei  einem Spaziergang zur vorromanischen Michaeliskirche deren Geschichte. Michaeliskirche und Dom sind seit 1985 Unesco-Weltkulturerbe. Wir beendeten diesen sehr informativen und von Gastfreundlichkeit getragenen Tag bei Kaffee und Kuchen im ‚Weltcafé‘ von EL PUENTE unterhalb der Michaeliskirche.  

   Monika Lohsträter