Stadtkirche > Aktuelles vom GKR

 

________________________________________________________________________________________________

GKR-Mitglieder und GKR-Ersatzälteste

 

GKR-Mitglieder
E-Mail oder Tel.
Blümcke Gisela  
Blumenstengel Dr. Maren m.blumenstengel#at#stadtkirche-koepenick.de
Eppelmann
Eva-Maria
030 64095055
Föllen Marco m.foellen#at#stadtkirche-koepenick.de
Harder Dr. Wolfgang w.harder@stadtkirche-koepenick.de
Laurent Dr. Thomas t.laurent#at#stadtkirche-koepenick.de
Lohsträter Monika m.lohstraeter#at#stadtkirche-koepenick.de
Mundil Dr. Daniel d.mundil#at#stadtkirche-koepenick.de
Musold Pfr. Ralf musold#at#stadtkirche-koepenick.de
Noack Ulla u.noack#at#stadtkirche-koepenick.de
Postel Sebastian s.postel#at#stadtkirche-koepenick.de
Radloff Gerd-Peter  
Schulze Michael m.schulze#at#stadtkirche-koepenick.de



GKR-Ersatzälteste

Lüdtke
Mareike
m.luedtke#at#stadtkirche-koepenick.de
von Sommerfeld
Ute
 
Naumann-Mihm Barbara  
     
(SPAM-Schutz: Ersetzen Sie bitte vor dem Abschicken "#at#" mit "@" in der Anschrift)

In seiner konstituierenden Sitzung am 13. Januar 2017 hat der GKR Herrn Dr. Wolfgang Harder erneut zum Vorsitzenden gewählt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Pfarrer Ralf Musold gewählt. Zur Schriftführerin wurde Frau Monika Lohsträter, zum stellvertretenden Schriftführer Herr Marco Föllen gewählt.

 

  •    Der GKR hat zur Vorbereitung und Ausführung seiner Entscheidungen folgende Ausschüsse gebildet, welche ihre Arbeit mit folgenden GKR - Mitgliedern sowie berufenen Gemeindegliedern realisieren werden:
  •   Finanzen: Fr. G. Blümcke, Fr. Eppelmann, Hr. Föllen,Hr. Dr. Laurent,  Fr. Noack, Hr. Musold, Hr. Postel,
  •   Bau: Fr. G. Blümcke, Hr. Förster, Hr. Dr. Harder, Hr. Klötzsch, Hr. Musold, Hr. Schulze, Fr. Reich,
  •   Friedhof:  Hr. Musold, Herr Graupe, Fr. Friedrichs; Fr. Dannowski, Hr. Raschke, Hr. Schulze, Fr. von Sommerfeld,
  •   Personal: Fr. G. Blümcke, Fr. Eppelmann, Hr. Dr. Harder, Fr. Lüdtke, Hr. Musold, Fr. von Sommerfeld,
  •   Kita: Fr. Dr. Blumstengel, Fr. Eppelmann, Fr. Lüdtke, Fr. Noack, Hr.  Dr. Mundil,
  •   Gemeinde und Struktur: Hr. Dr. Harder, Hr. Dr. Mundil,Fr. Eppelmann, Hr. Musold, Hr. Postel, Hr. Graupe,
  •   Kinder und Jugend: Fr. Dr. Blumstengel, Hr. Föllen, Hr. Postel, Hr. Radloff, Fr. Gräske, Hr. Musold,
  •   Diakonie und Senioren: Fr. M. Blümcke, Fr. Bonsack, Fr. Gräske, Fr. Lohsträter,  Fr. Friedrichs, Fr. Paprotka, Fr. Graupe, Fr. Dannowski, Fr. Dittmar, Fr. von Homeyer, Fr. von Sommerfeld,
  •   Ökumene und Partnerschaft: Hr. Bahner, Fr. von Homeyer, Hr. Dr. Harder, Fr. Lohsträter, Fr. Graupe, Hr. Brückner, Fr. Witte, Hr. Dr. Wazlawik, Fr. Naumann – Mihm.

________________________________________________________________________________________________

Aus den Sitzungen des Gemeindekirchenrates in den vorangegangen Monaten Dezember 2018 und Januar 2019 lässt sich in Stichworten berichten:

  • Der GKR dankt dem Förderverein der Ev. St. Laurentius-Stadtkirchengemeinde Berlin-Köpenick e.V. und allen Aktiven für die Ausrichtung des Adventsbasars 2019. (siehe Seite 5)
  • Die diesjährige Klausurtagung des Gemeindekirchenrates findet zum Thema "Reformation und die Folgen" statt. Als Referentin konnte die Lutherexpertin und Jugendforscherin Frau Dr. Tanja Kasischke gewonnen werden.
  • Der GKR betrachtet die Sanierung und Erweiterung der Kindertagesstätte Am Generalshof mit einem Kostenvolumen von ca. 2 Millionen Euro als das zentrale Bauvorhaben der Gemeinde in diesem Kalenderjahr. Das Bauvorhaben soll im Februar 2019 beginnen und im Januar 2020 fertiggestellt sein. Die Betriebserlaubnis wird zum Februar 2020 beantragt werden, so dass im selben Monat der erweiterte Betreuungsbetrieb am angestammten Platz aufgenommen werden kann.
  • Ein weiteres Vorhaben unserer Bautätigkeit wird die Stabilisierung des Dachstuhls in der Stadtkirche werden. Im sakralen Raum der Stadtkirche wird zeitnah die Kanzel überarbeitet und ein beidseitiger Handlauf aus einer filigranen Stahl-Holz-Konstruktion gefertigt werden. Auch hier gilt unserem Förderverein großer Dank für Engagement und Beteiligung.
  • Die Führung der Kirchenbücher zu Taufe, Konfirmation, Trauung und Bestattung wird künftig (erstmalig für 2018) digital wie drucktechnisch erfolgen. Dabei werden die Drucke zu Buchblöcken fadengeheftet, d.h. vernäht, dann zu fertigen Kirchenbüchern gebunden und jahrgangsweise ein Kirchenbuch mit allen Amtshandlungen der Stadtkirchengemeinde geführt. Wir danken unserer Küsterin, Frau Astrid Wekel, die seit vielen Jahren unsere Kirchenbücher in höchster Präzision handschriftlich nach Amtshandlungen geordnet führt. Die handschriftliche Kirchenbuchführung wurde in 2018 noch fortgeführt.

Ralf Musold, geschäftsführender Pfarrer