Holunderblüten-Sirup

Wenn es draußen wieder herrlich nach Holunderblüten duftet, gehen wir bewaffnet mit Schere und Korb in die Natur. Unsere kostenlose Ausbeute verarbeiten wir in der Küche zu Sirup, Gelee oder köstlichen Desserts. Heute mal zu Holunderblüten-Sirup

Zutaten: (Rezept für 4 Flaschen á ca. 350 ml)

6 – 8 Dolden Holunderblüten, 1 Bio-Zitrone, 600 g Zucker, 800 ml Wasser, 5 g Zitronensäure, Mulltuch

☺   Die Blütendolden schütteln und verlesen. Lange Stängel abschneiden. Die Bio-Zitrone heiß waschen, in Scheiben schneiden und mit den Dolden in eine Schüssel geben. Zucker, Wasser und Zitronensäure unter Rühren aufkochen  und so lange köcheln, bis sich der Zucker gelöst hat.

☺  Etwas abkühlen lassen und über die Blüten/Zitronenscheiben gießen. Nun abgedeckt drei Tage an einem dunklen, kühlen Ort ziehen lassen.

☺   Den Sirup durch ein Mulltuch gießen, in Flaschen abfüllen.

Flaschen gut verschließen und kalt stellen.

Tipp: Verdünnen Sie den Sirup zum Trinken mit kaltem Wasser, Mineralwasser oder auch Prosecco („Hugo“): je nach Geschmack etwa im Verhältnis  1:6.

   Genießen Sie die lauen Sommerabende  - Ihre Heidemarie Dittmar