Warum in die Ferne schweifen ….. sieh‘ das Gute hängt so nah! Oder frisch auf dem Markt  –  die Pflaumen, Renekloden oder Zwetschen. Wir schwelgen in einem Traum aus aromatischen Früchtchen, fein gebettet auf Frischkäsecreme und mürbem Teig – einer Pflaumen-Tarte!

Zutaten:

1 Ei, 300 g Mehl, 75 g + 75 g + 2 EL Zucker Salz, abgeriebene Schale 1/2 Bio-Zitrone,

200 g kalte Butter, Mehl zum Ausrollen,

2 EL gemahlene Mandeln,

1 kg Pflaumen/Zwetschen, 175 g Doppelrahmfrischkäse

  • Für den Teig: Ei trennen, Mehl, 75 g Zucker, 1 Prise Salz, Zitronen-schale, Eigelb und Butter in Stückchen zu einem glatten Teig verkneten. Ca. 3/4 Teig auf Mehl rund ausrollen und in eine Tarteform legen. Boden mit Mandeln bestreuen, leicht andrücken. Form und Rest Teig für den Rand ca. 30 Min. kalt stellen.
  • Für den Belag: Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Eiweiß verquirlen. Frischkäse, Eiweiß und 75 g Zucker verrühren. Creme auf den Teigboden geben und die Pflaumen darauf verteilen.
  • Restlichen Teig auf etwas Mehl ca. 3 mm dünn ausrollen. Ca. 30 Kreise (á 3 cm 0) ausstechen. Teigkreise dachziegelartig rund um den Rand der Tarte legen, im vorgeheizten Backofen bei 200°C 35 Min. backen. Nach dem Backen sofort mit 2 EL Zucker bestreuen. Auskühlen lassen. Guten Appetit!

 

Einen gesegneten Herbst   wünscht Ihre Heidemarie Dittmar