Nudel-Omelett mit würziger Tomatensoße

Nach der träge machenden Hitze des Sommers regt sich nun wieder die Lust, in der Küche etwas Leckeres zuzubereiten. Anfangen kann man ja mit etwas Schnellem wie einem Nudelgericht. Dass eine liebevoll zubereitete Portion Pasta für Herzklopfen sorgen kann, wissen wir spätestens, seitdem im Disneyfilm Strolch seine Susi damit um die Pfote wickelte! Nudel-Omelett mit würziger Tomatensoße:

Zutaten für 4 Personen

1 große Dose Rindfleisch-Nudeltopf,

1 Zucchino (ca. 200 g), 2 EL Olivenöl,

2 Stiele Salbei, 3 Eier, 4 EL Milch,

1 mittelgroße Zwiebel, 1 Packung (370 g) stückige Tomaten mit Kräutern,

1 Prise Pfeffer, Salz, Zucker

  • Rindfleisch-Nudeltopf in einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Brühe auffangen. Zucchino der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden
  • 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Zucchino-Scheiben darin ca. 5 Min. anbraten. Salbeiblättchen hacken. Nudeltopf und Salbei in die Pfanne geben.
  • Eier und Milch verquirlen, in die Pfanne gießen und alles vermengen. Omelett zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10–15 Min. stocken   lassen.
  • Zwiebel fein würfeln und in 1 EL Öl glasig dünsten, Nudeltopf-Brühe zugießen, aufkochen und um ca. die Hälfte einkochen lassen. Tomaten zufügen, aufkochen und mit Pfeffer, Zucker, Salz  abschmecken.
  • Omelett  in der Pfanne kurz ruhen lassen, dann aus der Pfanne gleiten lassen und in Stücke schneiden. Anrichten und Tomatensoße dazu reichen.

Übrigens: Dieses Gericht wird hier auf Wunsch der „Testesser“ veröffentlicht.

Möge es auch Ihnen so gut schmecken. Eine gesegnete Herbstzeit wünscht Ihre

              Heidemarie Dittmar