________________________________________________________________________________________

Kohlrabi-Suppe mit Kresse (und Pesto)

Hurra, es ist Frühling. Endlich!

Ein Lied aus Kindertagen geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Sicher kennen Sie es auch noch. Die Farben spielen darin eine große Rolle. Zum Frühling passt da sehr gut: GRÜN.

„Grün, grün, grün sind alle meine Kleider, grün, grün, grün ist alles was ich hab, darum lieb ich, alles was so grün ist, weil …..“  

wir heute ein sehr schmackhaftes grünes Süppchen kochen.

 

Zutaten für 4 Personen

 

für die Suppe:

2 Kohlrabi (ca. 750 g), 1 mittelgroße Zwiebel,

1 kleine Knoblauchzehe, 2 EL Butter, 800 ml

Gemüsebrühe, 4 EL Schlagsahne, 2 Spritzer

Zitronensaft, 4 EL Gartenkresse vom Beet,

Salz – Pfeffer – Zucker

 

für das Pesto:

2 EL gehackte Haselnüsse (oder Mandeln), 2 EL geriebener Parmesan, 2 EL gehacktes Basilikum, 2 EL gehackte Petersilie, 3 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer

 

  Zwiebel, Knoblauch würfeln. Kohlrabi in Stücke schneiden. Alles in Butter 3 – 4 min glasig dünsten. Mit Salz würzen, mit Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 15 – 20  min köcheln lassen.

 

        Nüsse, Parmesan, Kräuter und Öl im Zerkleinerer zu Pesto

verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

  Kresse waschen und vom Beet schneiden. Hälfte der Kresse in die Suppe rühren, alles in der Brühe mit dem Mixer fein pürieren. Sahne zugeben, aufkochen und mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und etwas Zitronensaft abschmecken.

 

        Suppe mit Kresse bestreuen und mit Pesto anrichten.

 

Fröhliche Frühlingsgefühle und herzliche (grüne) Grüße

   sendet Ihre Heidemarie Dittmar