________________________________________________________________________________________

Deftigen Hüttensuppe

Mein Urlaub in Südtirol liegt noch gar nicht so lange zurück und in liebevoller Erinnerung an Land und Leute; natürlich auch an die Spezialitäten – die Schmankerln – soll das heutige Gericht etwas deftiger sein. Wie wäre es mit einer deftigen Hüttensuppe?

 

Rezept für 4 Portionen

 

Zutaten:

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe,

1 gelbe Paprikaschote, 125 g Möhren,

50 g geräucherter, durchwachsener Speck,

2 in Scheiben geschnittene Bratwürste,

150 g Schmand,1 EL mittelscharfer Senf,

2 EL Sonnenblumenöl, 2 EL fein gehackte Petersilie,

600 ml Fleischbrühe, Pfeffer und Salz, 1 EL Weißweinessig

(wer mag: 1 TL fein geschnittener Liebstöckel)

☺ Die Zwiebel und den Knoblauch pellen, beides fein hacken. Die Paprikaschote halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen. Das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Speck fein würfeln.

☺ Das Öl in  einer  Pfanne erhitzen. Die Bratwurstscheiben mit den

Speckwürfeln  darin anbraten. Zwiebel- und Knoblauchstückchen

hinzugeben und kurz mitbraten.

☺ Den  Schmand  mit  dem Senf in einer kleinen Schüssel glatt rüh-

ren und die Kräuter untermischen. Die Brühe in einen Topf geben

mit einem Schneebesen die Schmandmasse einrühren und mit Pfeffer und Essig abschmecken.

☺ Die Möhren und Bratwurst-Mischung zugeben, alles kurz aufkochen lassen.

☺ Bei Bedarf nochmals mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken

in tiefen Tellern anrichten und servieren.

 

Viel Freude beim Nachkochen – mit Erinnerung an vergangene Urlaubsfreuden – und eine gesegnete Herbstzeit

wünscht Ihre Heidemarie Dittmar