________________________________________________________________________________________

Orientalische Rote-Linsen-Suppe mit Aprikosen

… was Kirchenmäuse in Ägypten anrichten. . .

Die ägyptische Küche ist geprägt von ihrer wechselvollen Landesgeschichte  und  der Bedeutung des Landes im Mittelmeerhandel. So gibt es Einflüsse der libanesischen, syrischen und der türkischen, sogar der griechischen Küche.

 

Zutaten für 4 Personen:

250 g rote Linsen, 400 ml Wasser (oder Gemüsebrühe), 1 große Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 mittelgroße Möhre, ca. 1/8 l Olivenöl,    1 Dose gewürfelte Tomaten, 100 g getrocknete Aprikosen, ½ TL Kreuzkümmel, ½ TL Chili, Saft v. 1 Zitrone, Zucker, Salz und Pfeffer

1 Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Möhre schälen, waschen und raspeln. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Kno-blauch und Möhre darin bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten andünsten.

2  Linsen mit Kreuzkümmel und Chili zum Gemüse geben und ca.

2 Minuten mit dünsten. Tomaten samt Saft und 400 ml Wasser (oder Gemüsebrühe) zufügen. Alles aufkochen und weiter köcheln lassen, bis die Linsen ganz zerkocht sind und die Suppe schön cremig ist (bei Bedarf mit dem Mixstab pürieren).

3 Aprikosen klein schneiden, in die Suppe geben und ein wenig weiter köcheln. Zum Schluss den Zitronensaft zufügen und kurz durchziehen lassen. Linsensuppe mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.

   Ihre Heidemarie Dittmar