Stadtkirche > Ev. St. Laurentius Kirchengemeinde

 

 

 

 

tl_files/stadtkirche/Fotos eigene/Silhouette Koepenick klein 01 CW.jpg

 

Jahreslosung 2020

„Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“

Markus 9,24

 


Monatsspruch für Mai

Öffne deinen Mund für den Stummen, für das Recht aller Schwachen!
Spr 31,8 (E)

 

 

 

Liebe Gemeinde!

Aktuelle Angebote:

---- Unsere Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen (unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln) finden statt

______________________________________________________________________________

Gottesdienst feiern können Sie mit uns auch von zuhause

im Radio sonntags:

Sender Deutschlandfunk um 10.05 Uhr,

Sender rbb KULTUR um 10.00 Uhr,

Fernseh-Gottesdienst sonntags um 9.30 Uhr im ZDF.

______________________________________________________________________________

tl_files/stadtkirche/allgem Bilder/Logo_Verlinkung mit Kirche.jpg

 


______________________________________________________________________________

LIEBE GEMEINDEGLIEDER UND FREUNDE!

 

Liebe  Gemeindeglieder und Freunde!

Die Erste Schöpfung fand statt im Urknall vor 14 Milliarden Jahren. Davor gab es weder Raum noch Zeit. Seither breitet sich das Universum mit Lichtgeschwindigkeit aus. Der Philosoph Wittgenstein sagt: „Nicht WIE die Welt ist, ist das Mystische, sondern dass sie überhaupt ist.“

Die Zweite Schöpfung „im Zenit der Zeiten“(Walter Schulz, EG „Gott schuf diese Welt“) ist die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. Genauso unbegreiflich wie die Erste Schöpfung aus dem Nichts. Der Dichter Paul Gerhardt hat dies beschrieben: „Mit DIR will ich endlich schweben voller Freud, ohne Zeit, dort im andern Leben.“ Das ist zwar ein Weihnachtslied, trifft aber genau die Osterbotschaft. Das Osterfest mit seiner Auferstehungsfreude steckt uns an.

Wir versetzen uns in Maria Magdalena. Sie ging zum Grab, um zu trauern. Aber der Leichnam Jesu war weg! Noch tränenverschleiert erkennt sie Jesus nicht, der auf sie zukommt. Sie hält ihn für den Gärtner. Auf mittelalterlichen Bildern hat Jesus in dieser Szene einen Spaten. Die Malerin Christel Holl verzichtet auf dieses Attribut: Maria Magdalena kniet vor Jesus nieder, der zum Zeichen der Auferstehung ein weißes Gewand und einen Heiligenschein trägt. Sie begreift den Urknall nicht, ist völlig überwältigt. Der Friedhofsgarten wird hier zum Garten des Lebens.

Christus ist nun Bild (Schleiermacher nennt es Urbild) des unsichtbaren Gottes. Der Erstgeborene der ganzen Schöpfung. Maria Magdalena kann es nicht für sich behalten. Sie rennt los zu den trauernden Aposteln und verkündet ihnen das Unbegreifliche, die neue Schöpfung in Christus. So wird sie zur Apostolin der Apostel. 

Lassen Sie sich mitreißen von dieser Auferstehungsbotschaft:

Christus ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden! Halleluja! 

Fröhliche Ostern! Ihre Annekathrin Seeber 

_________________________________________________________________________________

 

Unsere Gemeinde sagt Willkommen

Die Evangelische Stadtkirchengemeinde Köpenick ist ein Teil der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Wir gehören zum Sprengel Berlin und dem Evangelischen Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree und sind in Berlin Treptow-Köpenick zuhause. Unser Bekenntnisstand ist lutherisch. Herzlich Willkommen auf unseren Web-Seiten!

_________________________________________________________________________________

Gottesdienste und Predigtstätten im Überblick

Hier finden Sie die regulären Gottesdienstzeiten mit Anschrift und Nahverkehrshaltestellen unserer vier wichtigsten Predigtstätten:

Stadtkirche St. Laurentius (Alt-Köpenick)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 10.30 Uhr
Hausadresse: Alt-Köpenick / Freiheit, 12555 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Rathaus Köpenick - Tram 27, 60, 61, 62, 67, 68; Bus 164
BVG Haltestelle: Freiheit - Tram 27, 60, 61, 62, 67, 68; Bus 164, N67, N69, N90

 

Martin-Luther-Kapelle (Eitelsdorfer Str. 43)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 10.30 Uhr
Hausadresse: Eitelsdorfer Straße 43, 12555 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Wongrowitzer Steig - Tram 62; Bus N90

 

Nikolaikapelle (Grüne Trift 106 b)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 9 Uhr
Hausadresse: Grüne Trift 106 b, 12555 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Pritstabelstraße - Tram 62; Bus N62

 

Werner-Sylten Kapelle (Friedhofskapelle, Rudower Str. 23)

Reguläre Gottesdienste: jeden Sonntag um 9 Uhr
Hausadresse: Friedhof Rudower Straße 23, 12557 Berlin Treptow-Köpenick
BVG Haltestelle: Köllnischer Platz - Tram 61, 62, 68; Bus 164, 167, N62, N65
S-Bahnhof: Spindlersfeld - S47

Die aktualisierten Hinweise und Gottesdienstzeiten finden Sie im Bereich Gottesdienst der Gemeinde. Die dortigen Angaben geben normalerweise den jeweils aktuellen Stand an.